Phlebologie

Phlebologie
Phlebologie 2017-10-04T14:12:38+00:00

Phlebologie

Die Natur hat dem Menschen mit der Erfindung des aufrechten Ganges viele Vorteile beschert, allerdings auch einige Nachteile. Erkrankungen der Venen gehören dazu.

Bewegungsmangel ist ein Merkmal unserer modernen Lebensweise. Gleichzeitig ermöglicht uns unsere Zivilisation das Erreichen eines immer höheren Lebensalters. Beide Faktoren gemeinsam verursachen immer häufiger Venenprobleme, die heutzutage eine regelrechte Volkskrankheit darstellen.

Bei erblicher Vorbelastung sind Venenprobleme ab einem bestimmten Alter vorprogrammiert. Beim Auftreten erster Symptome ist daher eine ärztliche Intervention dringend erforderlich. Denn je länger Krampfadern unbehandelt bleiben, desto mehr besteht die Gefahr, dass sich die Veränderungen in vorgeschaltete Gefäße hinein ausbreiten. Bei älter werdenden Menschen können dann die gefürchteten „offenen Beine“ die Folge sein.

In der Behandlung von Venenveränderungen stehen mehrere Therapieformen zur Verfügung. Bei kleineren Krampfadern und Besenreisern ist die Verödung das Mittel der Wahl.

Mit einer sehr dünnen Kanüle wird entweder ein Schaum oder eine Flüssigkeit in die Vene appliziert. Dadurch entzünden sich die Venenwände, durch den danach angelegten Druckverband kleben die Venen zusammen und werden vom Körper abgetragen. Nach 4 Tagen können die Verbände abgenommen werden. Die Behandlung ist noch 2-3 Wochen zu sehen, das gute Ergebnis stellt sich etwa dann ein.

Venenleiden können auch mit Laser behandelt werden. Als besonders effektiv und schonend hat sich dabei der Einsatz des CoolGlide Nd Yag Lasers oder bei kleineren Gefäßen der KTP Laser herausgestellt, den wir in unserer Praxis mit großem Erfolg einsetzen.

Größere Gefäße beseitigen wir chirurgisch nach der Methode nach „Varady“. Dabei reichen kleine, nur 2 – 3 mm lange Schnitte, um die krankhaft veränderten Venen ganz gezielt zu entfernen. Diese Behandlung wird ambulant durchgeführt und ist von den Schmerzen her gut zu ertragen. Schon am Folgetag sind Sie wieder arbeitsfähig und können wie gewohnt Ihren Hobbys nachgehen.

Wenn Sie unter einer Venenerkrankung leiden, sollten Sie zeitnah einen Arzt konsultieren.

Wenn Sie wollen, beraten wir Sie gerne und leiten die für Sie individuell erforderliche Behandlung zeitnah ein.